Schlagwort-Archive: Urlaub

Männertour 2016 -Leichtes Gepäck- Samstag/Sonntag

Diesen Beitrag hätte ich fast vergessen zu veröffentlichen. Nun wird es aber mal Zeit diesen aus dem „Draft Ordner“ zu holen.

Am Samstag ging es dann weiter mit der LP-Runde. Zu erst besuchten wir einen Ort, was vermutlich eine alte Schule war. Informationen konnte ich dazu nicht finden, daher gibt es nur ein paar Bilder zu diesem Objekt.

Männertour 2016 -Leichtes Gepäck- Samstag/Sonntag weiterlesen

Wieder mal abgetaucht im Steinbruch Horka

Heute hat es gleich noch einmal, am letzten Tag des Urlaubs, geklappt mit dem tauchen. Ziel war heute der Steinbruch in Horka. Für mich noch unbekanntest Tauchgebiet, was aber fantastische Sichtweiten zu bieten hat. So traf ich mich um 10:00 Uhr mit meinem Buddy Jörg. Wir haben uns über taucher.net gefunden. Sobald sortierten wir unsere Sachen und machten uns einen Tauchplan. Man sollte es nicht unterschätzen, wie schnell es bei 28 Grad im Schatten im Neopren sein kann. Wieder mal abgetaucht im Steinbruch Horka weiterlesen

Urlaub 2016 auf Usedom – Tauchen, Geocaching und Me(e)hr

Der Urlaub ist fast zu Ende. Da wir wieder eine Menge erlebt haben, will ich mal an dieser Stelle eine kleine Zusammenfassung schreiben.

Unsere Anreise war ganz entspannt am Brückentag nach dem Männertag. Die Wettervorhersage war bestens. Die ersten Tage verbrachten wir nur mit faulenzen, Strand und ein paar Spaziergängen. Am Montag schnappten wir uns die Räder und radelten Richtung Kölpinsee um ein paar Geocaches zu suchen und die Spielplätze unsicher zu machen. Tages darauf sind wir in die andere Richtung nach Karlshagen gefahren. Dort noch schnell einen Kundenbesuch gemacht, um dann im Anschluss wieder Tupperdosen im Wald zu suchen.

Urlaub 2016 auf Usedom – Tauchen, Geocaching und Me(e)hr weiterlesen

Alles hat ein Ende

Unter diesem Moto ging es heute zu unseren beiden letzten Tauchgängen auf dieser Insel. Der vorletzte Tauchgang hatte alles dabei, was man sich nicht wünscht. Zu erst gab es ein Leck an Chris seinem Flaschenanschlusses. Dann platzte mir ein Druckschlauch, an dem das Manometer angeschlossen war was sich mit einem immer noch andauernden Pfeifton im linken Ohr bemerkbar macht. Also mussten wir zurück zur Tauchbasis fahren, um die beschädigte Ausrüstung auszutauschen. Alles hat ein Ende weiterlesen

Die alte Dame Hilma Hooker

Heute ging es zum ersten Tieftauchgang auf 30 Meter. Kurz nach dem Start vom Ufer haben wir schon in der Ferne die riesige Unterseite der Hilma Hooker gesehen. Auf 15 Meter Tiefe ging es über die Seite des Schiffes. Von dort ergab sich dann ein beeindruckender Blick auf den Rest des Schiffes. Da hier nun auch ein Geocache lag mussten wir zum Grund, Die alte Dame Hilma Hooker weiterlesen