Männertour 2016 -Leichtes Gepäck- Donnerstag/Freitag

Der diesjährige Männerausflug begann bereits am Donnerstag. Diesmal verschlug es uns in den Norden der Republik. Auf der Anreise gab es schon das erste Highlight  Schwester vom das baum zwei punkt null. stand auf unserer Wunschliste ganz oben. Also parkten wir unser Reisemobil an den Parkkoordinaten und nahmen das leichte Gepäck an uns.

für einen kleinen Baum
Am Baum angekommen ging es gleich los mit der BigShot den Baum unter Beschuss zu nehmen. Tatsächlich war der sechste Versuch perfekt und wir konnten unser Seil einbauen. Dann ging es für den Herrn Schneider los eine Seilspannung herzustellen und das Basislager zu erklimmen. Von dort aus ging es mit der Kurzsicherung bis an die Dose. Ich nutze die Zeit um mich selber in das Basislager zu begeben. Was für eine Quälerei. Mein Vorteil war dann aber das ich mich in das zweite Seil umbauen konnte und recht zügig bis zur Dose durchsteigen konnte. Nach reichlich drei Stunden war dann alles wieder vorbei und wir konnten mit stolz sagen, dass wir oben waren.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Von da aus ging es dann Richtung Unterkunft und ließen den Abend mit einem kühlen Bier und reichlich Grillgut ausklingen.

Da die Wetteraussichten für Freitag nur Gutes versprachen, war klar, dass als erster Stop zum dem es am nächsten Tages gehen wird das Betonschiff ist. Ich hab mal wieder Gepäckmäßig total fehl geplant, was dann damit endete, dass ich schwitzend am Betonschiff angekommen war und mein dringlichster Wunsch war den Neoprenanzug auszuziehen. Das Schiff selber haben wir durch jegliche vorhandene Öffnung beguteugt, um dann im letzten Loch auch noch fündig zu werden. Hier noch ein paar Eindrücke des Betonklotzes.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nach diesem genialen Zwischenstops ging es weiter. Ja wo es hingeht, könnte ich nennen aber dann müsste ich Euch die schönen LP Bilder vorenthalten. Da es aber eine geniale Location. Somit gibt es keinen genauere Beschreibung aber viele beeindruckende Bilder.

Diese Diashow benötigt JavaScript.