Archiv der Kategorie: Geocaching

Hier findet Ihr alles um das Suchen von Tupperdosen

Dresden, Moskau, Penza, Kusnezk, Kiew, Tschernobyl das Abenteuer beginnt

In wenigen Tagen geht es los und langsam steigt bei mir die Aufregung vor dieser Reise. Die Idee ist jetzt über ein Jahr gereift. Ein Freund, dessen Heimatstadt Kusnezk ist, wird uns auf dieser Reise begleiten. Russisch war zu meiner Schulzeit noch ein Pflichtfach, mit dem ich aber nie wirklich warm wurde. Folglich bin ich froh das uns ein Einheimischer begleitet, der unserer Sprache mächtig ist.

Was ist geplant? Dresden, Moskau, Penza, Kusnezk, Kiew, Tschernobyl das Abenteuer beginnt weiterlesen

Männer Cache Tour 2015

Unsere diesjährige Planung sollte uns nach Brandenburg führen. Ziel war es auf den Spuren der Wampenschleifer zu wandeln. Nach ihrem Blogeintrag, der die aktuelle Lage solcher Orte widerspiegelt, wollten wir diese uns selbst noch einmal ansehen. Auf das Warum, Weshalb, Wieso möchte ich nicht weiter eingehen.

Pünktlich kurz vor 7 Uhr rollte unsere diesjährige Tour los. Tagesziel Nr. 1 war die versunkene Stadt Atlantis. Sowohl der Cache und als auch die Location waren beide sehenswert. Männer Cache Tour 2015 weiterlesen

Tauchfrei und doch Unterwasser

Heute hatte sich unser Tauchlehrer Chris seinen freien Tag redlich verdient und uns tat der Tag Pause auch einmal gut. Also schnappten wir uns die Zwerge und es ging an unseren Lieblingsstrand schnorcheln. Dabei sind einige schöne Bilder entstanden, die Ihr hier sehen könnt.


Am Abend ging es dann an die Bar unserer Tauchschule um die Woche bei leckeren Cocktails ausklingen zu lassen. Morgen folgen dann leider unsere letzten beiden Tauchgänge hier auf der Insel und der Urlaub neigt sich leider auch schon dem Ende.

Die alte Dame Hilma Hooker

Heute ging es zum ersten Tieftauchgang auf 30 Meter. Kurz nach dem Start vom Ufer haben wir schon in der Ferne die riesige Unterseite der Hilma Hooker gesehen. Auf 15 Meter Tiefe ging es über die Seite des Schiffes. Von dort ergab sich dann ein beeindruckender Blick auf den Rest des Schiffes. Da hier nun auch ein Geocache lag mussten wir zum Grund, Die alte Dame Hilma Hooker weiterlesen

Wir sind angekommen auf Bonaire

Nach fast 23 Stunden Gesamtreisezeit sind wir endlich auf der Insel angekommen. Nachdem wir stundenlang im Flieger tiefgekühlt worden waren kamen wir im Sommer an.

IMG_0441Der Flug war ruhig und der Service an Board echt Klasse. Insgesamt hatten wir drei Starts und Landungen bis zum Ziel und der letzte Flug war quasi ein Start, der in eine direkte Landung wieder überging. Wir sind angekommen auf Bonaire weiterlesen

Geocaching Spielernamen deluxe

Seit einiger Zeit kreist in unserem internen Mailverteiler eine Liste bescheuerter Geochachernamen rum. Da man dafür keine wirkliche Bookmarkliste erstellen kann, schreibe ich diese mal hier zusammen. Man fragt sich bei diesen Namen einfach nur, wie man darauf kommt. Darüber möchte ich aber hier nicht philosophieren. Ich würde mich freuen, wenn weitere Namen dazukommen würden. Hinterlasst mir dazu einfach einen Kommentar.

Hier nun in loser nicht wertender Reihenfolge:

Kartoffelhirn, Team_Kopfkrank, Impossible Idiots, WischmobbLust_Molch, HackFresse, -Mobiltelefon-, pupskanone, Pullermann, Kotzekocher, affenarschfell, Paketdödel 69, Untenrum, SuppenkomaWod Katittenfleckenfurz18, KörperKlaus87, Schnabbeldibapp, Ramona Eierpunsch, saustift88, EinHäufchenSandcaptainpampelmuseOfenblech, BloodwurstUnfug42Handymuffel1969, Googleschreibär, koernertoast, FREI-BierMelkfett0815Kaiserschnitzel, Prinzessin Valium, Jim PansnSauerkraut1000Dachlawinchen, vollgestoert, Zeckenkönig, ErdferkeL26, Kreisverkehr_BSG, KamikazeKurt, Milchschnitte5, Fichtenmopped, keine_AhnungDie Frischlufthasserohnezahn10, schnepfle, ginbirne, gehirnpilot, Schnittendieb, biermund, Bremsrakete, Seuchenkater, fressi, Fetthenne

Ergänzungen andere Leser:
fussfolk, Rasenlatscher

Bei einigen kann man vielleicht noch schmunzeln, andere sind einfach nur doof und dann gibt es noch einige, wo ich mir denke, dass diese nicht ansatzweise jugendfrei sind. Was haltet Ihr von solchen Namen? Ich freue mich auf eure Antworten.

Faschingsevent inkl. Überheblichkeit

Die Tage bin ich zufällig auf das Faschingsevent gestoßen. Beim näheren Betrachten der dazugehörigen Webseite ist mir doch fast der Gedanke gekommen, dass dies ein Megaevent sein muss. Also studierte ich mal die vergangenen zwei Events. 2013 gab es sensationelle 38 Attend Logs und 2014 sogar schon gigantische 44 Attend Logs. Für dieses Jahr bahnt sich an, dass die Schallmauer von 50 Attend Logs durchbrochen wird. Faschingsevent inkl. Überheblichkeit weiterlesen

Warum ist es so ruhig hier?

Keine Ahnung wie viele hier mit lesen aber wenn es jemanden gibt soll er nicht unwissend sein. Nein ich habe das Hobby nicht an den Nagel gehangen. Es ist ein Hobby dazu gekommen was im Sommer mehr Zeit in Anspruch nimmt als im Winter.

IMG_8870Damit bin ich nun seit Ende Mai mehr als 2000km gefahren und es macht immer noch Spaß. Ich denke spätestens wenn das Wetter schlechter wird, die Tage kürzer werden verlagert sich das ganze wieder zum Dosen suchen.

 

stay tuned

Männer Cache Tour 2014 (Freitag)

Wie jedes Jahr ging es wieder auf Tour mit den Jungs um so einige spannende Sachen zu erleben. Wir starteten Freitag morgen Richtung Thüringen. Zum auftackt gab es wie immer einen schnöden Autobahntradi. Obwohl hier mal nicht nur eine Dose in die Ecke geworfen wurde sonder ein wenig kreativität an der Tag gelegt wurde. Als nächstes steuerten wir GC1PXF7 Stein, Stahl, Holz an.

Auch befand sich hier noch GC1RVCN Kleine Inspektion den wir gleich mit erledigt hatten. Dies bedurfte dann schon ein wenig mehr Seilakrobatik was im Team aber gut zu meistern war. Weiter ging es zu GC472QF Ein Stämmlein wie sich im nachgang heraus stellte war dieser Cache bereits archiviert. Trotzdem fanden wir den Cachbehäter und das Logbuch vor Ort. Nun ging es zu GCYA5V Steinbruch am Bocksberg. Hier stand eine kleine Kletterei in einem alten Steinbruch an. Nach dieser kleinen feinen Kletterei fuhren wir zu GC27AEX Grenztruppen der DDR – I – [LP]. Dieser LP war auf den ersten Blick relativ unspektakulär. Das Vorfinal selber war dann ein Meisterwerk handwerklicher Kunst und lohnt sich anzusehen. Hier noch ein paar Bilder von der Location.

Als kleinen Absacker zum Schluss gab es dann noch GC4VMD7 5/5er CHALLENGE. Sissi Edition. Witziger weiße habe ich die Logbedingungen sogar aus dem stehgreif erfüllt.