Erste Nacht in Kusnezk und schon wieder mit der Polizei zu tun

Aber diesmal nicht bei uns, sondern in der Heimat. Halb drei klingelte das Telefon von Thomas. Es gab in Dresden an unserem Firmensitz (a.s.t.i. GmbH, Maxstraße, Dresden) einen Riesen knall auf der Straße. Drei Typen wurden noch gesehen, wie sie in einen schwarzen BMW gesteigen sind. Zurück geblieben sind ein riesiges Loch in unserer Ladenfassade und ein Gullideckel, mit dem die Scheibe eingeschlagen wurde. Etliche Notebooks, iPhones und diverses Zubehör wurden gestohlen. Nach ein paar Telefonaten, für günstige 6,09€/Minute, wurde die Lage für uns klarer. Dank der Kollegen in Dresden konnten wir dann nach ca. zwei Stunden wieder ins Bett fallen. Keine Ahnung was auf der Reise noch so alles passiert, dieses Ereignis hätte auf jeden Fall nicht dabei sein müssen.

In der Nacht vom 01.08.2015 zum 02.08.2015 schmissen drei unbekannte Männer mit einem Gullidecke die Ladenscheibe der asti GmbH ein. Sie entwendeten ettliche Demogerät und flüchteten in einem dunkelen BMW.

 

In der Nacht vom 01.08.2015 zum 02.08.2015 schmissen drei unbekannte Männer mit einem Gullidecke die Ladenscheibe der asti GmbH ein. Sie entwendeten ettliche Demogerät und flüchteten in einem dunkelen BMW.

 

In der Nacht vom 01.08.2015 zum 02.08.2015 schmissen drei unbekannte Männer mit einem Gullidecke die Ladenscheibe der asti GmbH ein. Sie entwendeten ettliche Demogerät und flüchteten in einem dunkelen BMW.
In der Nacht vom 01.08.2015 zum 02.08.2015 schmissen drei unbekannte Männer mit einem Gullidecke die Ladenscheibe der asti GmbH ein. Sie entwendeten ettliche Demogerät und flüchteten in einem dunkelen BMW.

IMG_2304

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.