Alles hat ein Ende

Unter diesem Moto ging es heute zu unseren beiden letzten Tauchgängen auf dieser Insel. Der vorletzte Tauchgang hatte alles dabei, was man sich nicht wünscht. Zu erst gab es ein Leck an Chris seinem Flaschenanschlusses. Dann platzte mir ein Druckschlauch, an dem das Manometer angeschlossen war was sich mit einem immer noch andauernden Pfeifton im linken Ohr bemerkbar macht. Also mussten wir zurück zur Tauchbasis fahren, um die beschädigte Ausrüstung auszutauschen. Zurück am Tauchplatz die nächste Überraschung, es fehlte ein Dichtungsring. Diesen konnten wir bei den anderen Tauchern am Tauchplatz bekommen. Als nun die ganzen Startschwierigkeiten behoben waren, konnten wir uns endlich in das Meer stürzen und unsere Unterwasserkameras auf alles halten, was sich im Wasser bewegte. Dabei sind eine Vielzahl von schönen Bildern raus gekommen ist die es nun hier zusehen gibt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der zweite Tauchgang war dann ein Nachttauchgang. Es ging gut eine halbe Stunde nach Sonnenuntergang zum ChaChaCha Beach wo wir noch im Restlicht unsere Ausrüstung zusammenbauen konnten und pünktlich mit der Dunkelheit in das Meer eintauchten. In Rund acht Meter Tiefe baute Chris ein paar Lampen auf und es dauerte auch nicht lange, bis der erste Tarpun auftauchte und unser Licht nutzte, um seine Beute zu jagen. Wir lagen auf dem Grund des Meeres und schauten uns das ganze in Ruhe an. Mit der Zeit gesellten sich noch zwei weitere Artgenossen hinzu, um Beute zu machen. Nach 60 Minuten war es dann aber eindeutig kalt geworden und wir entstiegen wieder dem Meer. Sofern die Bilder was geworden sind von diesem Tauchgang werde ich diese noch nachreichen.

Damit ist nun Schluss mit dem tauchen auf Bonaire und ich bin mehr als zufrieden mit dem was ich erlebt habe. Mal sehen wie es weiter geht und ob noch ein paar heimische Tauchgänge dazu kommen.

Bildschirmfoto 2015-02-28 um 23.04.57

Ein Gedanke zu „Alles hat ein Ende

  1. Eure Tauchgänge waren für einen Newcomer eine tolle Leistung. Respekt! Als Vater ist man natürlich besonders froh, das alles gut gegangen ist und Ihr gesund wieder kommt. Es ist doch immer schön, wenn Träume in Erfüllung gehen.
    Wir haben hier beraten, was noch kommen kann. Jetzt musst Du noch eine Fallschirmausbildung machen und dann springe ich mit Dir Tandem! Versprochen.
    Liebe Grüße
    Dein Paps

Kommentare sind geschlossen.